Begegnungen. Vier Jahrzehnte Kulturarbeit für Lübeck

15,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Die vielen Begegnungen des langjährigen Kulturredakteurs der Lübecker Nachrichten mit Künstlern, Politikern und Gestaltern geben die Leitlinie für die bei aller Nähe zum Erlebten distanzierte Sicht auf vier Jahrzehnte kulturellen Lebens in der Hansestadt. Günter Zschacke hat daran intensiv Anteil genommen, es immer engagiert vermittelt und teils auch selber bewegt. Der stete Blick über den Tellerrand ermöglichte ihm Abstand und Nähe zugleich. Hieraus ergaben sich Nachfragen: Wie war das seinerzeit mit dem Feuilleton der heimischen Tageszeitung, mit Kultur, Film und Unterhaltung? Was trieb und treibt bildungsbewusste Bürger an? Wie stellte sich die heimische Politik zu kulturellen Aufgaben und Anliegen?


Günter Zschacke ruft das große Engagement der Bürger ins Gedächtnis: so des Konzertsaal-Vereins, der den Bau der MuK bewirkte, oder der Gesellschaft der Theaterfreunde, eine Stütze des Theaters und seiner Sanierung. Er verweist auf Strömungen im Theater und Orchester, die Entwicklung der Musikhochschule, die Gründerjahre des Schleswig-Holstein Musik Festivals und vieles mehr. Episoden, Belege, Begegnungen – darunter mit Cecilia Bartoli und Leonard Bernstein, Christoph von Dohnanyi und Justus Frantz, Natalia Gutman und Horst Janssen, Astrid Lindgren und Heinz Rühmann, Liv Ullmann und Richard von Weizsäcker – halten kulturelle Ereignisse und vor allem auch Menschen in Lübeck in ihrem Wirken für die Hansestadt fest; was auch Fotos dokumentieren).

Zusätzliche Produktinformationen

Erscheinungsjahr
2006
Autor
Günter Zschacke
ISBN
978-3-7950-1274-8
Seiten
136
Einband
kartoniert
Format
DIN A5
Sprache
deutsch
Verlag
Max Schmidt-Römhild GmbH & Co. KG