Das Notgeld im oldenburgischen Landesteil Lübeck

7,95 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Mit einer Kurzfassung der Geschichte des Landesteils Lübeck


In sieben Orten, darunter vier Dörfern, wurde Notgeld emittiert. Interessant ist hier umfangreiches Archivmaterial aus Bosau und Stockelsdorf sowie vom Kirchenkreis Eutin. Dieses Buch ist keine Auflistung, sondern bietet einen Blick hinter die Kulissen.


Inhalt:

- Vorwort - Karte - Inhaltsverzeichnis - Vom Bistum Lübeck zum Kreis Ostholstein

SERIENSCHEINE UND FIRMENNOTGELD - Ahrensbök: Stadt - Chemische Fabrik - Bosau: Kirchspiel - Eutin: Stadt - Landgemeinde - Ev. luth. Landeskirche - Kriegerverein - Milchkonservenwerke - Fürstentum Lübeck: Offizier-Gefangenenlager - Malente-Gremsmühlen - Niendorf - Stockelsdorf - Süsel: Gemeinde - Gemeindekirchenrat

GROSSGELDAUSGABEN FÜR DEN OLDENBURGISCHEN LANDESTEIL LÜBECK - Großgeld 15. August 1923 - Großgeld 22. Oktober 1923 - Großgeld 25. Oktober 1923 - Goldwährung - Literatur und Quellen - Das Ende der Geschichte


Zusätzliche Produktinformationen

Erscheinungsjahr
2017
Autor
Heinz Röhl
ISBN
978-3-7950-5242-3
Seiten
46
Einband
Rückendrahtheftung
Format
DIN A5
Abbildungen
69 farbige und 15 s/w-Abb.
Sprache
deutsch
Verlag
Max Schmidt-Römhild GmbH & Co. KG