Die Finanzverwaltung Lübecks im 19. Jahrhundert

3,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Inhalt (verkürzte Darstellung):

I. Einleitung

II. Die Finanzverwaltung Lübecks bis 1810/11 - Mitwirkungsrecht der Bürger bei der Steuergesetzgebung - Die Verwaltung der ordentlichen Einnahmen bis 1665 - Die Verwaltung der außerordentlichen Einnahmen bis 1665 - Der Einfluss des Kassa- und Bürger-Rezesses auf die Finanzverwaltung

III. Die Finanzverwaltung Lübecks von 1813-1871 - Die Administrations-Kommission - Das Finanz-Departement - Die Erhebung der öffentlichen Einnahmen lt. Kapitel I des Budgets - Die Erhebung der öffentlichen Einnahmen lt. Kapitel II des Budgets - Die Ausgaben der Stadtkasse lt. Kapitel I des Budgets - Die Ausgaben der Stadtkasse lt. Kapitel II - VII des Budgets - Die Ausgaben der Stadtkasse lt. Kapitel VIII des Budgets (Die Stadtschulden Lübecks und deren Tilgung) - Die Brand-Assekuranz-Kasse - Die Rechnungs-Revisions-Kommission - Der Einfluss der Verfassungs- und Verwaltungsreform 1848/51 auf die Finanzverwaltung - Die Entwicklung der Brutto-Einnahmen aus Steuern, Abgaben und Domänen von 1815-1870 Zusammenfassende Betrachtung

Zusätzliche Produktinformationen

Erscheinungsjahr
1982
Autor
Axel Weniger
ISBN
978-3-7950-0446-0
Seiten
184
Einband
kartoniert
Format
DIN A5
Sprache
deutsch
Verlag
Max Schmidt-Römhild GmbH & Co. KG