Die Lübecker Frankfurt-Händler des 14.Jahrhunderts

8,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Die norddeutschen Kaufleute, die im 12. und 13. Jahrhundert den Ostseeraum wirtschaftlich erschlossen, bauten seit dem zweiten Jahrzehnt des 14. Jahrhunderts ihren Handel zwischen Trave und Mainländern sehr stark aus.


Inhalt (verkürzte Darstellung):

I. Der Kreis der Kaufleute um Andreas von Rostock 1. Andreas von Rostock und der Frankfurter Lübeck-Händler Johan Lemmechin 2. Werner Vredeland und Herman Roseman aus Göttingen

II. Frankfurtkaufleute der ersten Jahrhunderthälfte 1. Die Warscowe und ihre Geschäftsfreunde 2. Gerlach Weyse und Johan Lam 3. Die (van) Plawe und die (van) Hama aus Hamburg

III. Frankfurtkaufleute der Jahrhundertmitte 1. Thiedeman Witte 2. Eghard Sasse aus Erfurt, Conrad Sledorn aus Hildesheim und Johan (van) Luneborch 3. Giso und Johan van Munster und Johan Perceval aus Braunschweig 4. Die Blomenrod und Godekin van Dulmen 5. Bernhard Pepersak und Johan van Uppem aus Hildesheim 6. Joahn Paternostermaker und Johan Krukow

IV. Großkaufleute der zweiten Jahrhunderthälfte 1. Johan und Bernhard Nyebur aus Lüneburg und Gerhard Salmesten aus Frankfurt 2. Johan und Brand van Stockem und Jordan Cubbeling aus Braunschweig 3. Giselbert van der Nyestad aus Hannover und Hartman Pepersak aus Hildesheim 4. Hinrik Kok und Johan Grote

V. Zusammenfassung und Ausblick Bibliographie Register Abkürzungen Handelsgüter Ortsnamen Personennamen

Zusätzliche Produktinformationen

Erscheinungsjahr
2006
Autor
Wilhelm Koppe und Gert Koppe
ISBN
978-3-7950-0482-8
Seiten
336
Einband
Hardcover
Format
15 x 21,5 cm
Sprache
deutsch
Verlag
Max Schmidt-Römhild GmbH & Co. KG