Heinrich Mann-Jahrbuch 9 / 1991

23,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

INHALT

GERHARD GOEBEL-SCHILLING

Zur Topopoetik Heinrich und Thomas Manns anlässlich Palestrinas

VITTORIO PERIN
Orte und Typen einer kleinen Stadt der römischen Campagna um die Jahrhundertwende im Werk der Brüder Mann

PETER-PAUL SCHNEIDER
"Aber natürlich merkt kein Mensch es".
Heinrich Manns Roman Die kleine Stadt und seine Kritiker

HELMUT KOOPMANN
Ein Rückblick auf eine feindliche Brüderschaft
und eine Antwort auf Thomas Manns Buddenbrooks

RALPH-RAINER WUTHENOW
Französische Italienreisen als Lektüre für Heinrich Mann: Stendahl und Taine

GIOVANNI CHIARINI
Zola: Essay oder Erzählung "zwischen den Rassen"

ULRIKE KINDL
Heinrich Manns Novellentechnik im Vergleich zu Verga und Musil

LEA RITTER-SANTINI
Kreuzigungen. Ein Schriftsteller und sein Bild

BJÖRN R. KOMMER

Lübeck in der Frühzeit von Heinrich und Thomas Mann

PETER-PAUL SCHNEIDER
"Millionengestank". Die Auseinandersetzung des jungen Heinrich Mann mit Lübeck als Lebensform

HERMANN KURZKE
Selbstbewußtsein und Wirkungsbewußtsein bei Heinrich und Thomas Mann.
Beobachtungen zu ihren Briefwechseln

MANFRED DIERKS
"Objektiv sind wir politisch". Heinrich und Thomas Mann in der

Preußischen Akademie der Künste (1926-1933)

FRITHJOF TRAPP
Schopenhauer-Einfluß bei Heinrich Mann?

ELKE SEGELCKE
Brüderliche Gegensätzlichkeit am Beispiel der Historie:
Die Deutschlandproblematik in den Friedrich-Projekten Thomas und Heinrich Manns

Verzeichnis der Beiträger

Zusätzliche Produktinformationen

Erscheinungsjahr
1992
ISBN
978-3-7950-1205-2
Seiten
256
Einband
kartoniert
Format
DIN A5
Sprache
deutsch
Verlag
Max Schmidt-Römhild GmbH & Co. KG