Praxisbezogenes Lexikon der Kriminologie

19,80 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Dieses neuartige Lexikon weckt Neugier auf die Kriminologie, bietet einen kriminologischen Überblick und leistet Hilfestellung bei der Aus- und Fortbildung sowie der kriminalpolizeilichen Sachbearbeitung.

Kriminologie versteht sich als Handlungslehre, die bei zahlreichen Aufgabenfeldern von unschätzbarer Bedeutung ist, denn sie bietet u.a.: - Auswertungen über kriminalgeografische Faktoren, Angriffsobjekte und Arbeitsweisen - Täterprognosen, Täterprofile und Tätersoziogramme, Unterstützung der Arbeit von Profilern - Wissen über subkulturelle Phänomene und gruppendynamische Prozesse - Beiträge zur Kriminalprävention.

Für die Kriminalpolizei ist die Kriminologie von großer Bedeutung - bis hin zu organisatorischen Entscheidungen, Einsatzmitteln, Personaleinsatz usw. Durch das "Praxisbezogene Lexikon der Kriminologie" erhält der Kriminalpraktiker das notwendige interdisziplinäre Hintergrundwissen, das die "handwerklichen" Kenntnisse und Fähigkeiten ergänzt.

Aussagen von besonderer Bedeutung für die (kriminal-)polizeiliche Praxis, d.h. die wesentlich für den Berufsalltag sind, werden im Buch in blauer Schrift, Stichworte in Fettdruck und Verweise (mit Pfeil) in Fett-Kursivdruck hervorgehoben. Das Werk enthält ein umfangreiches Sachwortregister zum leichteren Finden sowie ergänzende Quellenangaben für Leser, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen.


Sonderband des Handbuchs Kriminalistische Kompetenz!


Über den Autor:
Klaus Köhn, Jahrgang 1936, renommierter Kriminologe und Dozent, verfasst seit mehr als 25 Jahren Beiträge für verschiedene Fachzeitschriften des In- und Auslands (u.a. "Kriminalistik", "Revue Internationale de Philosophie Pénale et de Criminologie de l'Acte" usw.). Zuletzt war er Sachgebietsleiter im Abteilungsstab der Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung und stellv. Dezernatsleiter für Kriminalitätsangelegenheiten beim Polizeipräsidenten Bonn. Rund 15 Jahre lang war er nebenamtlicher Lehrbeauftragter für Kriminologie an der Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung NW, Abt. Köln. Darüber hinaus war er 20 Jahre lang Mitglied der AG Kriminalitätsanalyse/Kriminalstatistik im Bund Deutscher Kriminalbeamter. 1993 wurde er als Ehrenmitglied in das Centre International de Sciences Criminelles de Paris berufen.

Zusätzliche Produktinformationen

Erscheinungsjahr
2007
Autor
Klaus Köhn
ISBN
978-3-7950-2937-1
Seiten
162
Einband
Broschur
Format
DIN A5
Abbildungen
Passagen von besonderer Bedeutung für die (kriminal-)polizeiliche Praxis sind mit blauer Schrift hervorgehoben
Sprache
deutsch
Verlag
Max Schmidt-Römhild GmbH & Co. KG