"Schöne Lübecker Theaterwelt". Das Stadttheater in den Jahren der NS-Diktatur

28,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Lübecker Sprech- und Musiktheater mit Oper und Operette sowie spezielle Bereiche wie die Niederdeutsche Bühne, Thing- und Festspiele, Ballett und Kindertheater (Weihnachtsmärchen) zur Zeit des Nationalsozialismus werden in diesem Buch vorgestellt, ebenso die Inhalte seltener Stücke. Das Buch weist auch auf bisher kaum oder wenig beachtete Autoren und Komponisten hin und untersucht, wenn möglich, deren politische Verortung. Bisheriges Wissen wird im größeren Rahmen erweitert.


Im einleitenden Teil werden die für das Dritte Reich geltenden Spielregeln des Überwachungsstaates knapp und übersichtlich dargelegt. Es folgen drei Abschnitte zum Lübecker Theater: die Verwaltungssituation, eine Spielplananalyse und ein kleines Künstlerlexikon in alphabetischer Anordnung, versehen mit zahlreichen Fotos.

Aufgrund der Rollen und der Resonanz bei

m Publikum und den Rezensenten kommt man den Sängern und Sängerinnen, Schauspielern und Schauspielerinnen näher. Die große Arbeitsleistung des Theaters wird unabhängig von ideologischen Aspekten und der vom System ausgeübten Zwänge auf der Grundlage dieser drei Hauptkapitel deutlich.


Nach Zusammenbruch des Dritten Reiches regierte die Britische Besatzungsmacht; in diesen Jahren des Neuanfangs musste das Vertrauen der Sieger erst errungen werden. Das im Kern unversehrte Theater konnte räumlich nur mühsam zurückgewonnen, die angemessene Position in einer demokratischen Gesellschaft wieder neu besetzt werden.


Übersicht:

TEIL 1, GRUNDLAGEN
Einleitung, Zielsetzung, Forschungslage
Grundzüge der Theaterverhältnisse im Dritten Reich

TEIL 2, LÜBECK
Die Lübecker Theaterverwaltung (1933-1945) - Personal und Infrastruktur
Spielplangestaltung. Das inhaltliche Angebot
Die Künstler und ihr Beitrag

TEIL 3, ANHANG

Autor Dr. Jörg Fligge veröffentlichte im Verlag Schmidt-Römhild bereits die umfangreiche Studie "Lübecker Schulen im 'Dritten Reich'".

Zusätzliche Produktinformationen

Erscheinungsjahr
2018
Autor
Dr. Jörg Fligge
ISBN
978-3-7950-5244-7
Seiten
686
Einband
Hardcover
Format
17,5 x 24,5 cm
Abbildungen
zahlreiche s/w-Abbildungen
Sprache
deutsch
Verlag
Max Schmidt-Römhild GmbH & Co. KG